English

Projektmanagement

Die SMK Ingenieurbüro GmbH initiiert oder beteiligt sich an unterschiedlichsten maritimen Forschungsvorhaben und F+E-Projekten. Dazu greifen wir auf unser bewährtes, breites Netzwerk aus Industrie, Hochschulen und Forschungsanstalten zurück – und sind möglichen neuen Projektpartnern gegenüber stets offen eingestellt. Eine besonders enge und langjährige Zusammenarbeit besteht dabei zum Verband für Schiffbau und Meerestechnik e.V. (VSM) sowie zum Projektträger Jülich (PTJ), über den Forschungs- und Innovationsaufträge der öffentlichen Hand abgerechnet werden.

Nachfolgend stellen wir Ihnen einige interessante Projekte vor.
Für gute, neue Ideen sind wir immer offen. Sprechen Sie uns an!

 

Palinurus und Kamar

Gemeinschaftsprojekt mit Schumanndesign, Büro für industrielle Formentwicklung (Bilder auf dieser Seite)

Leben auf und unter dem Wasser – das kombinieren die  Projektstudien PALINURUS und KAMAR. Entweder als kleinere, mobile Einheit mit dem privaten Charakter eines Hausbootes – oder für eine breit angelegte, kommerzielle Nutzung.

Hierfür wurde KAMAR als fest installiertes Apartmenthotel konzipiert, das einen unter Wasser liegenden, außergewöhnlich attraktiven Restaurantbereich bietet. Über Wasser sind bis zu 15 Apartments mit einem eigenen Unterwasser‐Aussichtsbereich angeordnet.

Zur Weiterentwicklung und Vermarktung dieser beiden einmaligen Projekte wurde zwischen der SMK Ingenieurbüro GmbH und Schumanndesign, Büro für industrielle Formentwicklung, Münster, das Gemeinschaftsunternehmen „Architectura Navalis (GbR)“ gegründet. 
>> zu Schumanndesign

 

QualiSHIP

(„Produktivitätssteigerung durch Qualitätssicherung schiffstechnischer Produktdaten“)

Mit diesem Verbundvorhaben wurden durch Prozessinnovation die Qualität und die Produktivität von konstruktiven Abläufen im schiffstechnischen Entwurfs- und Konstruktionsprozess verbessert.

 

SHINCOS

(„Schiffbau Informations- und Kommunikationsinfrastruktur“)

Dieses Verbundvorhaben hat das Ziel verfolgt, schiffsbezogene Produkt- und Prozessinformationen zwischen den am Entwicklungs- und Produktionsprozess Beteiligten komfortabel, sicher und effizient auszutauschen. Hierzu wurde eine Methodik entwickelt sowie eine darauf aufbauende Informations- und Kommunikationsplattform konzipiert und umgesetzt.

 

Das Simulationsprogramm CranSim

CranSim wurde von uns als leistungsfähige, interaktive Anwendung entwickelt, um auf Werften einen sicheren Transport von Großsektionen (bis zu 1000 Tonnen und mehr) mit Kränen grafisch zu simulieren. CranSim übernimmt dazu alle Daten aus den gängigen CADSystemen und ermittelt beispielsweise das Gesamtgewicht der Sektion, ihren Schwerpunkt, alle angreifenden Kräfte sowie die Dimension und Anordnung der Kran-Ösen.

MENU