English

Meilensteine

Hier finden Sie einige wichtige Meilensteinen aus der
Geschichte der SMK Ingenieurbüro GmbH

2016:
Nach über 21 Jahren als geschäftsführender Gesellschafter ist Herr Axel Schroeter zum 31.12.2016 auf eigenen Wunsch als Geschäftsführer ausgeschieden.

2015:
1. Oktober 2015: 20-jähriges Bestehen.

2013:
Konstruktion der ersten „LNG Power Barge“ als Konstruktionspartner der Becker Marine Systems GmbH & Co. KG.
>> zur Webseite
Erster Verkauf SMK-entwickelter Zusatzmodule für den Konstruktionsprozess innerhalb von AVEVA Marine.

2012:
Erster Auftrag im Bereich Offshore Windkraft.
Konstruktionsbeginn der weltweit größten Segelyacht als Konstruktionspartner der Nobiskrug GmbH, Rendsburg.

2011:
Konzeption und Umsetzung unserer neuen Homepage.

„The World Superyacht Awards 2011“ für die Superyacht „Sycara V“ als Konstruktionspartner der Nobiskrug GmbH, Rendsburg.
>> zur Webseite

2009:
Erweiterung des Angebotsspektrums durch die Einführung der Software „AVEVA Marine“.
Erweiterung des Angebotsspektrums durch die Einführung der Software „NUPAS –CADMATIC Curved Hull“.

2007:
Erweiterung des Angebotsspektrums durch die Einführung der Software „Unigraphics NX Ship Design“.

2006:
„International Superyacht Design Award“ für die Superyacht „Triple Seven“ als Konstruktionspartner der Nobiskrug GmbH, Rendsburg.
>> zur Webseite

2006 – 2010:
Forschungsvorhaben QualiSHIP. >> zum Projekt

2005:
Start des SMK-Webportals für Datenaustausch und Kommunikation.

2004:
Erster Reedereiauftrag der Fährschiffreederei Scandlines für die Erweiterung „Port Center Puttgarden“.

2003:
Erster Klassifikationsauftrag  für das Forschungsschiff „Maria S. Merian“.

Juni 2002:
Die SMK GmbH erweitert nach starkem Wachstum ihre Geschäftsräume, Umzug in die Straße Söhren 52 in 24232 Schönkirchen.

2002 – 2005:
Forschungsvorhaben SHINCOS. >> zum Projekt

2002:
Gründung der „Entwicklungsverbund Architectura Navalis GbR“ mit dem Start der Entwicklung „Palinurus“. >> zum Projekt

2001:
Erweiterung des Angebotsspektrums durch die Einführung der Software „ANSYS/Structural“.

2001 – 2007:
Erweiterung des Angebotsspektrums durch die Einführung der Software „CATIA V5 Schiffbau E&A“.

2000:
Erster Konstruktionsauftrag im Bereich Megayachten, „Pelorus“.
>> zum Film
Erweiterung des Angebotsspektrums durch die Einführung des Schachtelsystems „ALMA“.

1999:
Erweiterung des Angebotsspektrums durch die Einführung der Software „NAPA“.
Erster Konstruktionsauftrag im Fährschiffsektor, „Superfast“.

1998:
Erweiterung des Angebotsspektrum mit Gründung der SMK Konstruktionsbüro GmbH.
>> zum Konstruktionsbüro
Erster Großer Konstruktionsauftrag, Deckshaus „Einsatzgruppenversorger (EGV)“.

September 1997 bis Februar 2000:
Entwicklung des Simulationsprogramms CranSim. >> zum Projekt

1997:
Erster Werft-Rahmenvertrag für Softwarebetreuung.
Erweiterung des Angebotsspektrums durch die Einführung der Software „NUPAS –CADMATIC Planar Hull“.

Wintersemester 1996/97:
Erste Lehrbeauftragung an der Fachhochschule Kiel.

Oktober 1995:
Erste internationale Tätigkeit, NASSCO USA.

1. Oktober 1995:
Start Geschäftsbetrieb.

MENU